Gemälde Literatur Literatur  extras Kontakt Credits Geschichte der website Lebenslauf/äufe Mieten von Bildern Kaufen von Bildern

   home - literatur - curriculum vitae

diverse lebensläufe

man muß ja bereit sein für den fall, in talkshows ausgefragt zu werden

vita 2: ~17000 v. Chr. - 1994 -->vita 1 --> vita 3

tab.:*~17000 v. Chr.; 1912 nach Genf; 1956 MIT; seit 1970 Deutschland

Bei Ausgrabungen im kolumbianischen Anden­regen­wald stießen Livingstone und Schweitzer 1912 auf die gut erhaltene Mumie eines Fruchtbarkeitsopfers aus der Mitte des 17. vorchristlichen Jahrtausends.
Die plasmospektrorektifizierende Sub­stral­meta­phosen­ana­lyse zeitigte den über­raschenden Erfolg der Wiederbelebung des Opfers.

Dieses nannte sich Cerxú, gespr. Thärrchüh, frei übersetzt: „Sag mir die Wahrheit, aber nimm bitte vorher das Cocablatt aus dem Mund”, und schickte sich an, der Welt den Numismatischen Strukturalismus zu bringen.
Dabei verschmelzt er prämaya Struk­tu­ra­lis­mus und postrubens Morphismus, um anzudeuten, daß der Weg des einzelnen noch lange nicht das Ziel der Findung des Weges der Zielsetzung ist.

Oder so ähnlich.

Auf jeden Fall wird seine kühne Farben- und Formensprache allenfalls von quasi bild­kon­sti­tu­ieren­den Schriftsätzen geprägt, die das Verständnis auch nicht gerade erleichtern.

to be continued.


  Literatur | Malerei | Extras | Additional | luis | vita | WorkInProgress | History | Credits | Impressum/Disclaimer | Copyright © 2018 by Stephan Kubitza, cerxú  Follow cerxu on Twitter